Online-Reisebuchungen legen weiter zu

steigerung
10.07.2006

Jeder sechste Deutsche bucht Flüge und Hotels bereits via Web, bis 2015 soll die Hälfte der Reisenden ihre Ferien online planen.

Der Boom bei Urlaubsbuchungen via Internet hält an. Insgesamt haben im vergangenen Jahr 17 Prozent der Deutschen einen Flug, ihr Hotel oder eine Eintrittskarte online gebucht.

Seit dem Jahr 2000 konnte der Anteil der Internet-Bucher damit um 300 Prozent gesteigert werden, so der deutsche Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien.

"Wir glauben weiterhin an eine stark steigende Tendenz im Online-Reisemarkt", so Reiseexperten. Sie rechnen damit, dass bis 2015 fast jeder zweite Deutsche Reisen im Internet bucht.

Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts TechConsult plant jeder Fünfte, in Zukunft mehr Reisen und Hotels im Internet zu buchen.

Die Vorteile

Vor allem Individual- und Geschäftsreisenden kommen die Möglichkeiten der Online-Reiseplanung sehr entgegen.

Denn das "Reisebüro Internet" hat rund um die Uhr geöffnet, man kann Angebote und Preise vergleichen und häufig sind Hotel, Flug und Mietwagen auch billiger, wenn man online bucht und bezahlt.

Tipps zum Urlaubsziel aus dem Netz

Auch wenn der Großteil seine Reise noch auf herkömmlichem Weg bucht, spielt das Internet bei der Urlaubsplanung eine zentrale Rolle.

Über ein Drittel der Befragten erkundigen sich im Netz vorab über Destinationen, gefragt sind dabei vor allem Informationen über Urlaubsort und Unterkunft.

(pte.at)