Meldungen

Suchergebnis

Ihre Suche nach "SWIFT" brachte 180 Ergebnisse.
Suchzeitraum: 20.04.1999 bis 30.09.2010



SWIFT: EVP will Abstimmung verschieben

Die Fraktion der Europäischen Volkspartei (EVP) werde einen entsprechenden Antrag stellen, kündigte der CSU-Abgeordnete Manfred Weber am Dienstag an. Weiter zum Artikel

KONTROLLE
09.02.2010

Clinton wirbt erneut für SWIFT-Abkommen

Wenige Tage vor der entscheidenden Abstimmung über das umstrittene SWIFT-Bankdatenabkommen zwischen den USA und der EU hat US-Außenministerin Hillary Clinton abermals für ein Ja des Europaparlaments … Weiter zum Artikel

FINANZDATEN
08.02.2010
© AP/Alistair Grant, Fahne der EU und der USA

EU fordert Datenschutzabkommen mit USA

"Welchem Zweck soll das Abkommen dienen? Weiter zum Artikel

DIPLOMATIE
08.02.2010

USA machen Stimmung für SWIFT-Abkommen

"Das Abkommen bietet Sicherheiten. Weiter zum Artikel

FINANZDATEN
06.02.2010
© Fotolia/imageteam, Datentransfer

SWIFT: USA drohen mit bilateralen Verträgen

Wenn das Europäische Parlament das Abkommen kippe, sei er "nicht sicher, ob die Washingtoner Behörden wieder entscheiden würden, diese Angelegenheit auf EU-Ebene zu adressieren", zitierte die "Financial … Weiter zum Artikel

Kolportiert
05.02.2010
© APA/EPA/BELGA/Jacques Collet, Hauptquartier der internationalen Finanztransaktionszentrale SWIFT in Brüssel.

EU: Innenausschuss gegen SWIFT-Abkommen

Der Innenausschuss (JURI) des EU-Parlaments nahm in seiner Sitzung vom Donnerstag mit 29 gegen 23 Stimmen bei einer Enthaltung den Bericht der niederländischen Abgeordneten Jeanine Hennis-Plasschaert … Weiter zum Artikel

EUROPA
04.02.2010
© Fotolia/Sean Gladwell (Montage), Grafische Darstellung von Vernetzungen um den Globus

ÖVP will gegen SWIFT-Abkommen stimmen

"Ich werde morgen im Sicherheitsausschuss gegen das SWIFT-Interimsabkommen stimmen", sagte Strasser Mittwochnachmittag. Weiter zum Artikel

EUROPA
03.02.2010
© Fotolia/STori , Grafik von Weltkugel, digitaler Datentransfer

SWIFT gibt Finanzdaten nicht an USA

"Wir können die Daten nicht herausgeben", sagte eine SWIFT-Sprecherin am Montag auf Anfrage von ORF.at. "Wir sehen das Abkommen als nicht rechtskräftig an, solange die Zustimmung des Parlaments fehlt. Weiter zum Artikel

KONTROLLE
01.02.2010

Erneut Kritik an SWIFT-Abkommen

Die Arbeiterkammer (AK) sprach sich am Montag nachdrücklich dagegen aus, das Abkommen anzuwenden, bis das EU-Parlament darüber abgestimmt hat. "Im jetzigen Übergangsabkommen sind die Datenschutzgarantien … Weiter zum Artikel

KONTROLLE
01.02.2010

Scharfe Kritik an Finanzdatenabkommen

Der deutsche Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat das geplante Bankdatenabkommen der EU mit den USA scharf kritisiert. Weiter zum Artikel

SWIFT
30.01.2010