Time Warner steigert Gewinn leicht

Q2
01.08.2007

Umsatzeinbruch bei Internet-Tochter AOL

Der US-Medienkonzern Time Warner hat im zweiten Quartal dank neuer Kunden den Gewinn gesteigert. Der Nettogewinn sei um 5,2 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar [803 Mio. Euro] gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch vor US-Börseneröffnung mit.

Vor Sonderposten stieg der Gewinn auf 22 Cent je Aktie, was über den Erwartungen von Analysten lag. Der Umsatz stieg den Angaben zufolge um sechs Prozent auf elf Milliarden Dollar.

Kundenexodus bei AOL

Bei der Internet-Tochter AOL indes brachen die Umsätze um 38 Prozent auf 1,3 Milliarden Dollar ein, nachdem Kunden dem Anbieter den Rücken gekehrt hatten.

(APA | Reuters)