03.11.2003

SEMPER ONLINE

Hotspots für Kaschmir

Noch vor zwei Monaten waren Handys und andere drahtlose Geräte in Kaschmir verboten.

Nun sollen wieder Touristen ins Land gelockt werden - mit Wireless LAN.

Rund um den bekannten Dal-See wurden Hotspots errichtet, damit Touristen auf den Hausbooten und Gondeln im See online gehen können.

In Kaschmir wurde drahtlose Kommunikation lange Zeit untersagt, um den Separatisten die Möglichkeit zum schnellen Kontakt zu nehmen. Vor den blutigen Unruhen gegen die indische Herrschaft 1989 pilgerten rund eine Million Touristen jährlich zu Kaschmirs Seen -die Hälfte von ihnen aus dem Ausland.