"Soziale" Gadgets für iGoogle

WEB
13.08.2009

Spiele und Aggregatoren

Google hat am Mittwoch (Ortszeit) bekanntgegeben, "Social Gadgets" für seine personalisierbare Startseite iGoogle gestartet zu haben. Die Gadgets sind Mini-Programme fürs Web, wie man sie schon aus Sozialen Netzwerken wie Facebook und MySpace kennt. Der Dienst funktioniert vorerst nur in den USA und Australien, andere Länder sollen bald folgen.

Als erste Programme hat Google die Spiele Schach und Scrabble ins Netz gestellt, außerdem ermöglichen es Mediengadgets des öffentlich-rechtlichen Rundfunks (National Public Radio), YouTubes und des Blog-Clusters Huffington Post, Mediendateien aus diesen Quellen zu betrachten. Andere Nutzer können die Spuren der Gadget-User im Netz über entsprechende Updates verfolgen. Die Kommunikation läuft über die Schnittstelle OpenSocial.