13.06.2001

PC PRODUKTION

Österreich eventuell Standort für Dell

Österreich sei für einen zweiten Produktionsstandort [neben Irland] in Mittel- oder Osteuropa ein möglicher Kandidat, erklärte Dell-CEO Michael Dell, bei einem Treffen mit Bundeskanzler Schüssel und Wirtschaftsminister Bartenstein.

In Österreich will der US-Computerhersteller bis Ende des Jahres unter die drei größten Anbieter von PC-Systemen in Österreich.

Österreich braucht Service

Österreich-Strategie werde es sein vor allem auf stärkeres Service zu setzen. "Österreichische Unternehmen haben generell einen höheren Service-Anspruch", meint Schädel.

Dell beschäftigt in Österreich 15 Mitarbeiter, Service-Partnerschaften gibt es unter anderem mit IBM und Unisys.