08.11.2005

MITTELKLASSE

Nvidia schickt GeForce 6800 GS ins Rennen

Mit der GeForce 6800 GS mit fünf Vertex-Shadern und zwölf Pixel-Pipelines tritt Grafikchip-Entwickler Nvidia nun in direkte Konkurrenz mit der für Dezember angekündigten Radeon X1600 XT des Rivalen ATI.

Der GeForce 6800 GS weist einen Chiptakt von 425 MHz und einen Speichertakt von 500 MHz bei einer 256-Bit-Speicherschnittstelle auf. ATI kontert mit 590 MHz Chip- und 690 MHz Speichertakt und 128-Bit-Bus.