Target zieht "Manhunt 2" aus dem Verkehr

USA
08.11.2007

Versteckte Gewaltszenen sichtbar gemacht

Rechtzeitig zu Halloween ist in den USA das wegen seiner Gewaltszenen kontroversiell diskutierte Videospiel "Manhunt 2" in den Handel gekommen.

Das Spiel, das in Großbritannien auch nach einer Entschärfung verboten wurde, ist für die Plattformen PS2, PSP und Wii erhältlich und ab 17 Jahren [Mature-Rating] freigegeben.

Nach rund einer Woche im Handel hat die Handelskette Target nun den Verkauf des Spiels gestoppt, weil versteckte grausame Szenen von "Hackern" leicht sichtbar gemacht werden könnten.

Vor zwei Jahren wurde das Rating von "Grand Theft Auto: San Andreas" von "Mature" auf "Adults Only" geändert, nachdem versteckte Sexszenen gefunden worden waren.

Rund um das kontroversielle Videospiel "Manhunt 2" bahnt sich neuer Zwist an: Die daran hauptsächlich beteiligten Entwickler des 2006 geschlossenen Studios Rockstar Vienna vermissen ihre Namen in den Credits und fühlen sich um ihre Arbeit und Leistung betrogen.

(AP)