16.04.2003

3G

Bildquelle: ORF.at

Hutchison startet UMTS in Australien

Hutchison ["3"] Australia hat am Dienstag auch in Australien sein UMTS-Netz für Kunden geöffnet.

Momentan umfasst die Netzabdeckung Sydney und Melbourne, bald sollen Perth, Adelaide und Brisbane hinzukommen. Ab sofort ist es somit möglich, mobil zwischen Australien und Europa zu videotelefonieren.

Verbindungen mit den 3-Netzen in Italien und Großbritannien seien bereits möglich, so CEO Kevin Russell, mit Hongkong und Schweden werden sie in den nächsten Monate ermöglicht werden.

Hutchison ist mit UMTS bereits in Großbritannien [10.000 Verträge] und Italien [50.000] präsent.

Ab 5. Mai in Österreich

Erstkunden und Käufer des A920 und der NEC-Handys erhalten die Möglichkeit, das Gerät nach einem Jahr zurückzugeben und dafür einen Preisnachlass von 300 australischen Dollar [rund 170 Euro] auf ein neues Gerät in Anspruch zu nehmen.

Am Montag hat Hutchison als erster Mobilfunkbetreiber in Österreich Details zu seinem UMTS-Netz angekündigt.

Hutchison will ab 5. Mai mit UMTS starten. Das Multimedia-Service soll vorerst in den Ballungszentren Wien, Graz, St. Pölten und Eisenstadt verfügbar sein. Danach sollen Klagenfurt, Villach, Innsbruck und das Rheintal folgen.